fbpx
  • Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen

    In 3 Schritten als Frauen finanziell frei werden

    In 3 Schritten als Frauen finanziell frei werden Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen wird immer wichtiger — deshalb werden wir bei FinMarie nie müde, das Thema aufzugreifen. Lies hierzu gerne auch unsere Artikel darüber, wie du deine Einstellung zu Geld änderst, dein Gehalt geschickter verhandelst, deinen Finanzen mehr Zeit einräumst und dir Finanzziele setzt, die dich […]

  • nachhaltig investieren für Frauen

    Nachhaltigkeit und Ethik in der Geldanlage

    Nachhaltigkeit und Ethik in der Geldanlage Kürzlichen Untersuchungen zufolge sind es vor allem Frauen und Millenials, die mit ihrem Engagement die Nachhaltigkeit bei Investments vorantreiben. Sie möchten mehr, als einfach nur Geld verdienen und Altersvorsorge betreiben. Sie möchten mit ihren Assets auch Gutes tun. Dabei sind Nachhaltigkeit und Ethik in der Geldanlage gar kein so […]

  • Finanzbildung für Frauen — Aktien verstehen

    Finanzbildung für Frauen — Aktien verstehen

    Finanzbildung für Frauen — Aktien verstehen Viele Frauen scheuen vor Investments unter anderem deshalb zurück, weil sie den Markt, die Produkte und die Abläufe nicht durchschauen. Viele überlassen Geldangelegenheiten noch immer dem Partner, Ehemann oder dem Bankberater. Doch, weil sich nicht selten zum mangelnden Verständnis auch eine Skepsis und Sorge um einen neuerlichen Crash wie […]

  • Langfristige Finanzplanung für Frauen

    Langfristige Finanzplanung für Frauen

    Langfristige Finanzplanung für Frauen Eine langfristige Finanzplanung ist der Schlüssel, um als Frau privat vorsorgen zu können. Und mehr noch: Um sich als Frau Wünsche und Träume zu erfüllen. Kurz, um finanziell unabhängig zu werden. Ob das Haus am Meer, eine entspannte Rente, die Bildung der Kinder abzusichern oder eine Weltreise planen — Wünsche und […]

  • Geldblockaden auflösen Geldbeutel im Schraubstock Blogtitelbild

    Geld stinkt nicht: Geldblockaden auflösen

    Geld stinkt nicht: Geldblockaden auflösen Pecunia non olet, Penunzen, also Geld, stinkt nicht. Das soll der spätere römische Kaiser Titus gesagt haben, nachdem sein Vater Vespasian auf die Benutzung öffentlicher Latrinen und der Weiterverwertung der menschlichen Hinterlassenschaften durch die Gerber des Römischen Reiches eine Steuer erhoben hatte. Doch scheinbar sind besonders Frauen noch immer vom […]